Wurmtee Abfüllung

Der erste Wurmtee aus unserer selbstgebauten Wurmkiste

Seit etwas mehr als 4 Wochen ist unsere selbstgebaute Wurmkiste aktiv und der erste Wurmtee konnte geerntet werden.

Wenn Ihr euch auch eine Wurmkiste gebaut habt, dann sollte sich bei euch auch bereits nach einer Woche Flüssigkeit angesammelt haben. Ist dies nicht der Fall, dann gebt einfach öfters mit einer Sprühflasche Wasser oben auf die Hanfmatte.

Wurmtee ernten

Nach ca. einer Woche hat sich unten im Auffangbehälter bereits eine braune Flüssigkeit gesammelt. Dies ist der Wurmtee.

Füllstandsanzeige

Füllstandsanzeige

Über den angebrachten Schlauch können wir die braune Flüssigkeit ernten. Gleichzeitig könnt Ihr durch den Schlauch auch den Füllstand erkennen.

Zum Ernten nehmt Ihr einfach den Schlauch steckt ihn in eine Flasche und haltet das ganze tiefer als die Auffangwanne. Jetzt sollte die Flüssigkeit in die Flasche fließen. Zudem könnt Ihr ein wenig nachhelfen, in dem Ihr die Kiste ganz leicht anhebt, so dass alles zum Auslauf fließt.

Ein guter Dünger

Den abgeernteten Wurmtee könnt Ihr nun als Dünger für eure Pflanze verwenden. Verdünnt ihn am besten noch etwas mit Wasser. Ihr könnt auch etwas davon zum Gießwasser geben und damit eure Pflanzen gießen.

Weitere Beiträge zu unserer Wurmkiste findet Ihr unter dem Schlagwort: Wurmkiste

Und wenn Ihr noch Fragen zur Wurmkiste habt, dann schreibt uns gerne einen Kommentar.

0 Kommentare

Sei der erste und gib einen Kommentar ab...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.