Rotkraut

Rotkraut aus Rotkohl selber machen

Gestern habe ich zwei kleine Rotkohl Köpfe zu Rotkraut verarbeitet.

Das ging ganz super einfach und ist sehr lecker! 

Ich hätte nie gedacht das man Rotkraut so einfach selber machen kann, bis jetzt hatte ich immer Krautsalat aus unserem Rotkohl vom Feld gemacht. Aber bei drei Köpfen mußte ich mir eine andere Verwendung dafür überlegen.

Rotkohl, Apfel und eine Zwiebel zerkleinern

Als erstes wird der Kohl mit der Küchenmaschiene in feine Scheiben  geschnitten, dann eine Zwiebel und einen Apfel klein schneiden.

Alles 1 Stunde garen

Das war es schon mit der Arbeit, denn jetzt werden alle Zutaten (Kohl, Zwiebel, Äpfel, Essig, Wasser, Zucker, Salz, Nelken) etwa 1 Stunde gegart. Dann noch abschmecken, Soße etwas mit Speisestärke eindicken, fertig.

Am Ende war so viel, dass ich den Rest in drei kleinen Portionen einfrieren konnte.

Weitere Fotos zu unserem Gemüsegarten findet ihr hier.

0 Kommentare

Sei der erste und gib einen Kommentar ab...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.