Unterbodenbeleuchtung Palettenbett

Unterbodenbeleuchtung mit intelligenten LEDs (SK6812) + Arduino

Mit intelligenten LEDs und einem Arduino lassen sich schöne Effekte programmieren, daher wollen wir eine Unterbodenbeleuchtung für das Palettenbett bauen.

Wir brauchen nur wenige Materialien

Für die Unterbodenbeleuchtung brauchen wir LEDs, die einen Chip eingebaut haben und so über nur eine Datenleitung angesprochen werden. Wie das genau funktioniert werde ich mal in einem anderen Beitrag erklären.

Zudem brauchen wir noch einen Arduino, z.B. den Arduino Mini. Dieser hat einen USB Anschluss, über den wir den Arduino programmieren und mit strom versorgen können.

Je nach Länge und Abstand der LEDs braucht Ihr noch dünnere Kupferschalt Litze.

Ich habe Euch hier ein paar Affiliate-Links aufgelistet, damit könnt Ihr uns unterstützen und habt gleich die richtigegn Komponenten beisammen:

Kabel löten

Die meiste Arbeit macht das Zurechtschneiden und Löten der LEDs. 

Um das ganze zu vereinfachen lassen wir die +5 und GND Kabel an einem Stück. Da wo dann die LED angelötet werden soll ritzen wir die Umantelung des Kabels an und schieben diese zur Seite. Mit einer Abisolierzange geht das noch einfacher.

Für die Datenleitung brauchen wir allerdings einzelne Stück.

Wichtig ist das wir für die Datenleitung auf die Richtung der LEDs achten. Es gibt bei der LED einen Eingang und einen Ausgang. Vom Ausgang geht es immer in den Eingang der nächsten LED. Nur so wird das Signal immer weiter gegeben.

Anschluss an den Arduino

Von den LEDs müssen wir drei Kabel an den Arduino anschließen. +5 und GND kommen an die gekennzeichneten Pins. Die Datenleitung (Kabel vom Eingang der ersten LED) können wir an Pin 9 anlöten.

Auf den Fotos seht Ihr das ich mir mit einer Lochrasterplatine ein Shield gebaut habe. Hier kann ich den Arduino dann draufstecken. Dies mache ich damit ich den Arduino leichter austauschen oder für andere Projekte wiederverwenden kann.

Ihr könnt natürlich auch alle Kabel direkt an den Arduino löten.

Arduino programmieren

Damit die LEDs auch leuchten müssen wir auf den Arduino einen sogenannten Sketch hochladen.

Dazu brauchen wir die Arduino IDE, dass ist eine integrierte Entwicklungsumgebung mit der wir Code schreiben und auf den Arduino hochladen können.

Board auswählen

In der IDE wählen wir unter Tools -> Board ->  „Arduino Pro or Pro Mini“ aus. Solltet dieser dort nicht aufgeführt sein, könnt Ihr unter Tools -> Board -> Boards Manager… das Board nachinstallieren.

Port auswählen

Nun müssen wir noch den Port einstellen. Dazu schließen wir den Arduino mit dem USB Kabel an und wählen unter Tools -> Port die Schnittstelle, an die der Arduino angeschlossen ist.

Sketch laden

Der Sketch ist der eigentliche Programmcode, den wir aber nicht selber schreiben müssen. Denn es gibt vorgefertigte Beispiele die wir verwenden dürfen. Dazu installieren wir unter Sketch -> Include Library -> Manage Liberies… die Neopixels Bibliothek von Adafruit.

Nach der Installation öffnen wir den Sketch unter File -> Examples -> Adafruit NeoPixel -> RGBWstrandtest 

In diesem Sketch müssen wir jetzt ein paar Dinge einstellen.

Zuerst ändern wir den PIN auf 9, da wir unsere Datenleitung an Pin 9 angelötet haben.

#define PIN 9

Bei NUM_LEDS stellen wir die Anzahl der LEDs ein.

#define NUM_LEDS 28

Und bei BRIGHTNESS können wir die Helligkeit einstellen, in dem wir einen Wert zwischen 0 (ganz dunkel) und 255 (ganz hell) wählen.

#define BRIGHTNESS 255

Arduino Upload Button

Mit dem „upload“ Button  laden wir jetzt den Sketch auf den Arduino Mini. Das dauert ein paar Sekunden. Danach startet der Arduino Mini neu und spielt die Animationen aus dem Sketch ab, so das die LEDs bunt leuchten und diverse Farbwechsel zeigen.

Jetzt können wir alles unter dem Bett befestigen. Für die LEDs habe ich mir aus dem 3D Drucker diese schraubbaren Plastik Halter ausgedruckt. Ihr könnt die LEDs aber auch einfach mit Heißkleber befestigen.

Wenn Ihr noch Fragen habt dann schreibt uns gerne unten einen Kommentar.

Und wenn Ihr wissen wollt wie bequem so ein Palettenbett ist und wie gut man darin schläft, dann schaut Euch diesen Beitrag an: 

Warum ich auf einem Palettenbett schlafe

1 Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.