Schmetterling

Wandern und Camping in Nettersheim

Der Löwenzahnwanderweg und der Jugendzeltplatz in Nettersheim waren an diesem Wochenende unser Ziel bei dieser gemütlichen Wandertour.

Anreise per Zug und zu Fuß

Freitag morgen sind wir von Köln mit dem Zug in die Eifel gefahren. Auch Christian begleitete uns ab Köln.

Ausstieg war dann noch vor Nettersheim die Haltestelle Urft. Von hier aus führte uns ein ca. 5km langer Wanderweg entlang der alten römischen Wasserleitung und einem kleinen Fachwerkhaus mit Grillplatz bis zum Jugendzeltplatz in Nettersheim.

verlassenes Häuschen an der römischen Wasserleitung

verlassenes Häuschen

Camping auf dem Jugendzeltplatz Nettersheim

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgte über das Naturzentrum Eifel im Ortskern von Nettersheim. Dort bekamen wir auch die Schlüssel für den eingezäunten Jugendzeltplatz.

Grillen auf der Feuerstelle

Mitten auf dem Platz befindet sich eine große kreisrunde Fläche, in deren Mitte wir mit abgestorbenen Ästen ein Feuer gemacht haben. Dabei diente uns getrocknetes abgemähtes Gras als Zündquelle, welches wir mit unseren Feuersteinen entzünden konnten.

Nachdem das Feuer runtergebrannt war konnten wir auf der Glut ein paar Würsten grillen. Auch das Alu-Schalen-Chivapcici von Christian war schnell aufgewärmt 🙂

Strom, Kühlschrank und Sanitäranlagen

Der Jugendzeltplatz ist gut ausgerüstet, so gibt es einen Stromkasten mit Steckdosen zum Aufladen von diversen Geräten.

Stromkasten auf Jugendzeltplatz Nettersheim

Stromkasten

Ein großer Kühlschrank steht bereit und kann jederzeit genutzt werden.

Bei den Sanitäranlagen stand uns nur das Behinderten-WC mit Dusche zur verfügung, welches in einem gepflegten Zustand war.

Wandertour auf dem Löwenzahnwanderweg

Am zweiten Tag haben wir uns auf den Weg zum Ortskern von Nettersheim gemacht.

Dort beginnt der Löwenzahnwanderweg und führte uns auf eine ca. 5km langen Runde, vorbei an ca. 20 Stationen, wie z.B. den Kalkbrennöfen, dem Abenteuerspielplatz oder dem Bienenstand.

Alle Stationen sind gut ausgeschildert und mit Igel (Olly) markiert.

An einer Station, dem Fossilen-Acker konnten wir dann noch Steine mit Fossilen finden.

Einkaufsmöglichkeiten in Nettersheim

Der nächste Supermarkt war ein REWE der ca. 1,3km vom Jugendzeltplatz entfernt ist. Allerdings verläuft die Strecke erstmal zum Ortskern und dann den Berg rauf. Zu Fuß war es gerade für die Kinder bei der Hitze anstrengend.

Heimreise per Zug

Sonntag morgen bauten wir die Zelte ab und wanderten zum Ortskern von Nettersheim, um dort erstmal in einer Bäckerei lecker zu frühstücken. Denn erst ab 10:00 Uhr konnten wir im Naturzentrum Eifel den Schlüssel abgeben.

Anschließend sind wir dann vom Bahnhof Nettersheim mit dem Zug nach Köln gefahren.

 

Weitere Touren von uns findet Ihr in der Kategorie Touren.

0 Kommentare

Sei der erste und gib einen Kommentar ab...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.